Der Koffer der Achtsamkeit für zufriedene Kunden und Mitarbeiter

In einem Prozess der Schnelllebigkeit und ständigen Veränderung ist es wichtig Tools (Werkzeuge) zu haben die dazu beitragen Stabilität und Zufriedenheit – sowohl bei Kunden, als auch bei Mitarbeitern – zu gewährleisten. Eines dieser sogenannten Werkzeuge findet man im Koffer der Achtsamkeit. Letzteren habe ich vorige Woche bei einem Vortrag über Achtsamkeit & Meditation wieder einmal vorgestellt und ausgepackt.

Im wunderbaren Ambiente von ANASA interior hatten Kunden und Mitarbeiter die Gelegenheit eine Sinnesreise mit mir zu machen. Begleitet haben uns dabei die Augen, die Ohren, die Nase, der Mund und die Hände. Der Atem freute sich über die große Aufmerksamkeit, die er sonst im Alltag nicht bekommt.  Unter dem Motto:

Du atmest nicht gestern und du atmest nicht morgen, sondern genau jetzt,

gab es 90 Minuten Entspannung für Körper, Geist und Seele. Die Basis zur Veränderung der inneren Haltung ist gelegt, indem man sich ernsthaft und mit vollem Bewusstsein dem Thema nähert. Es ist spannend Menschen zu erklären, was es bedeutet bewusst, nicht wertende Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu legen, vollständig präsent zu sein, in einem klaren Bewusstseinszustand. Für viele eine komplett neue Erfahrung.

Achtsamkeit entschleunigt unser Leben und regt dazu an, das Glück und die Sinnerfüllung in den kleinen Dingen zu suchen und zu finden.

Der Atem spielt bei all diesen Elementen des Wachseins eine ganz wesentliche Rolle. Erst als ich über Atemtechniken zu erzählen begann und wir dann Übungen mit verschiedenen Atemtechniken angewandt haben, wurde vielen bewusst, wie wichtig es ist richtig zu atmen.

Der letzte Teil unserer Reise führte uns dann durch unseren Körper. Unglaublich wie die TeilnehmerInnen sich auf dieses Experiment eingelassen haben. Für mich war es wieder einmal ein Beweis, dass der Koffer der Achtsamkeit viel öfter gepackt werden sollte, wenn es darum geht die innere Balance zu finden.

Wir durften an diesem Abend auch erfahren wie wichtig es ist, sich in seinen vier Wänden wohl zu fühlen. Subjektives Wohlbefinden ist das von einem Menschen wahrgenommene Gefühl des Glücks im Leben oder der Zufriedenheit im Leben. Und dabei spielt das Umfeld eine ganz wesentliche Rolle. Ich habe den Raum vor der Veranstaltung energetisch gereinigt – um alle Fremdenergien zu entfernen. Die schoenen Möbel und Wohn-Accessoires gaben dem Abend den perfekten Rahmen.  

Vorträge dieser Art biete ich für Betriebe, Dienstleistungsunternehmen und Sportvereine an. In der neurowissenschaftlichen, medizinischen und psychologischen Forschung und Praxis spielt Achtsamkeit (englisch Mindfulness) ebenso eine Rolle wie im Training von Spitzensportlern und Führungskräften.

Möchten auch sie mit Ihren Kunden und Mitarbeitern in den Genuss einer Sinnesreise kommen, dann senden sie mir einen Terminvorschlag, wann ich meinen Koffer der Achtsamkeit bei Ihnen öffnen darf. Oder sie besuchen eines meiner Seminare zu diesem Thema, direkt am Auszeitplatz – Dein Glücksplatz

post@auszeitplatz.at

Ihre Helga Erika

 

Style switcher RESET
Color scheme