Ist der Auszeitplatz ganzjährig geöffnet?

Für Vermietungen der Häuser: ja (ausgenommen das Tiny House). Am besten ist es, wenn Du uns mit dem Kontaktformular anschreibst, oder einfach den Hörer zur Hand nimmst und uns anrufst.

Kurse/Seminare/Workshops gibt es nur zu den angegebenen Zeiten (siehe Website) – oder auf Wunsch für Gruppen bzw. Einzelstunden. Bitte verwende das Kontaktformular für Anfragen dazu.

Kann man auch Zimmer/Apartments/Häuser mieten, OHNE einen Kurs zu besuchen?

Selbstverständlich – nicht alle unsere Mieter sind Yogis oder meditieren. Die Vermietung von Einzelzimmern/Doppelzimmern ist in der Saison 2018 lediglich im Zeitraum Juli bis voraussichtlich Mitte November möglich. Da wir danach wieder mit der Renovierung fortfahren.

Wozu kann man den Yoga/Meditationsraum sonst noch mieten?

Da dieser groß genug ist (150m2), sind auch Tanzkurse möglich, ebenso wie Trommelworkshops oder für Theatergruppen. Der Raum kann aber auch jederzeit umgebaut werden und mit ca 120 Sessel ausgestattet werden. Dann wäre der Saal für Vorträge perfekt geeignet. ausreichend Parkplätze vorhanden – ca 20-30 PKW’s .

Ist bei den Kursen/Workshops das Equipment dabei oder muss ich selbst alles mitbringen?

Wir haben Matten, Pölster, Decken, Korkblöcke und auf Wunsch Sessel (für die Meditation, wenn Du nicht lange am Boden sitzen kannst/magst. Warme Socken solltest du bitte mitbringen. Im Sommer sicher nicht notwendig, aber in den Übergangsmonaten sehr kuschelig. Gerne kannst Du natürlich weitere Lieblingsstücke mitbringen – ich würde nie ohne mein eigenes Kuscheltuch nach Bali fahren 😉

Für die kreativen Arbeiten ist alles vorhanden – wobei ich immer dazusage, wenn jemand sein eigenes Briefpapier mitbringt, ist das schön und für die Gruppe immer inspirierend.

Ich bin Anfänger – was zieht man bei solchen Kursen an?

Bequeme Kleidung ist notwendig. Bitte keine engen Jeans, wo Du dich nicht wohl fühlst obwohl sie gut aussehen. Wobei für manche eine Leggings bequem ist, andere lieber eine Jogginghose bevorzugen. Eine Weste oder ein Sweater sind immer gut, denn während der Tiefenentspannung, kühlt der Körper ab. Im Yoga- und Meditationsraum sind Straßenschuhe nicht erlaubt. Wir haben Stoffpatscherl für Notfälle. Aber es ist sicher gut wenn Du eigene warme Socken oder Hausschuhe mitnimmst.

Wie sieht die Verpflegung bei den Kursen aus?

Es gibt ein gemeinsames Frühstück – im Frühstückszimmer. Da wir in den Kursen max. 8-10 Personen sind, ist dies meist der angenehm und freundschaftlich. Da wir in der Familie Vegetarier & Veganer haben, ist sicher für jeden das Passende dabei. Bei sehr ausfgefallenen Wünschen (Allergie, Intoleranz) bitte um Info bei der Anmeldung.

Tagsüber gibt es Obst, Snacks, Kompotte (selbst gemacht), Nüsse, Tee, Kaffee, Wasser (im Seminarpreis sind Frühstück und Snacks inkl.)

Am Abend gehen wir gemeinsam in eines der umliegenden Gasthäuser oder wir bestellen Catering. Das bestimmt immer die Gruppe zu Beginn des Kurses.

Kann ich auch früher anreisen oder länger bleiben – bei einem Kurs?

Ja, wenn Du das Zimmer rechtzeitig reserviert hast.

Wie erfolgt die Bezahlung beim Auszeitplatz?

Das erfährst du in der Auftragsbestätigung, die Du von uns bekommst, wenn Du dich für einen Kurs angemeldet hast. Wir schicken Dir dann die Kontonummer, wohin die Überweisung zu erfolgen hat. Wir akzeptieren keine Kreditkarten oder Bankomatzahlung. Die Kurse sind immer vor Kursbeginn zu bezahlen. In Ausnahmefällen kannst Du auch bar vor Ort bezahlen.

Style switcher RESET
Color scheme